Donnerstag, 24. November 2016

InfraWorks 360 Roadmap

Wer ein bisschen in die Glaskugel schauen möchte, was in InfraWorks demnächst so an Neuerungen auf einen zukommt, der sollte unbedingt sich die InfraWorks Roadmap 

(http://forums.autodesk.com/t5/infraworks-360-forum/infraworks-360-roadmap-check-in/td-p/6462694?linkId=27037045) anschauen.

Dort wird kurz und pregnant dargestellt welche Entwicklungsschritte es für die einzelnen Bereiche und Modulle geben soll.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Entdecken.

Dienstag, 22. November 2016

Wie installiere und lizensiere ich meine neuen Autodesk-Produkte? Noch 2 Webinar-Termine

Einfaches Installieren von Autodesk Software, egal ob Ihr Anwender, Händler oder IT-Techniker seid. Das Erste was Ihr macht, wenn Ihr Software von Autodesk gekauft habt, ist es die neue Errungenschaft zu installieren und lizensieren. Von den Grundlagen bis zur fortgeschrittenen Computerverwaltung werden wir den ein oder anderen Tipp oder Trick für Euch haben.

Besucht diese monatliche Webinar-Serie und erweitert Euer "Up & Ready"-Wissen!

Up & Ready Webinare
Dieses Webinar behandelt das Thema „Saubere Neuinstallation auf Windows“ und erklärt anhand von Best Practice Beispielen, wie Autodesk-Produkte vollständig vom Computer zu entfernen sind und die damit verbundenen Auswirkungen auf ihre Funktion.

>>REGISTRIERUNG<<

Auswahl der Termine auf "Registrierung" möglich.
Es finden noch folgende zwei Termine statt:
Mittwoch, 23. November 2016, 10:00 - 11:00 MEZ
Mittwoch, 14. Dezember 2016, 10:00 - 11:00 MEZ

Montag, 21. November 2016

BIM World MÜNCHEN 2016 - Wir sind dabei

Kur notiert: Am 29.+ 30. November 2016 die BIM World MÜNCHEN das erste Mal Ihre Pforten öffnet, nutzen Sie die Chance unsere Spezialisten für BIM und GIS vor Ort zu sprechen. 
Vereinbaren Sie gern im Vorfeld einen Termin (langwich@contelos.de / classon@contelos.de).

Donnerstag, 17. November 2016

InfraWorks 360? Sexy, schnell und einfach! NOCH sind Plätze frei!!!!!

InfraWorks 360 ist bestens für die Planungs-, Vorentwurfs-, Konstruktions- und Verwaltungsphasen von Projekten geeignet, wie  ihr, im Ansatz, im folgenden Video erahnen könnt:




Aber wir wollen es euch auch beweisen. Im Rahmen eines CAD-Frühstücks und eines Webinars.

Erlebt, wie Ihr frühe Entwurfskonzepte erstellen könnt und wie Ihr schnell und einfach mehrere Entwurfsalternativen anhand von detaillierten Modellen generiert. Und: Wie man den Entwurf im räumlichen Kontext präziser vermitteln kann.

Also! Besucht unser InfraWorks 360-CAD-Frühstück am 24. November 2016 oder unser InfraWorks 360-online-Webinar am 05. Dezember 2016 und erfahrt mehr. Die Teilnahme ist kostenlos, jedoch ist die Anzahl der Teilnehmer begrenzt.

Freitag, 11. November 2016

5 Methoden zur Modernisierung Ihres Ingenieurbüros

Ich weiß, der Titel des Beitrages ist ein wenig provokant. Nichtsdestotrotz kann man ja mal drüber nachdenken, ob es nicht was zu optimieren gibt.

Eventuell hilft hier ja das eBook, was mir kürzlich in die Hände geflattert ist und was ich euch hier zum Download anbieten möchte.

Im Folgenden ein kurzer Auszug des Editorials und weiter unten der Download
[...] Es ist an der Zeit, den bislang üblichen Arbeitsweisen den Rücken zu kehren.
Natürlich spielt CAD weiterhin eine wichtige Rolle, doch die traditionellen
Arbeitsabläufe bedürfen einer Überarbeitung. Genau jetzt ist der richtige Zeitpunkt,
den Einsatz von BIM in Betracht zu ziehen. BIM kann nicht nur den Umsatz Ihres
Unternehmens steigern, sondern lässt Sie außerdem während des gesamten
Bauprojekts mit mehr Zuversicht planen, auswerten und handeln, wodurch Sie
qualitativ hochwertige Endergebnisse erzielen, Ihre Zeit und Ressourcen effizient
nutzen und die Zusammenarbeit mit Projektbeteiligten verbessern können – ganz
nach dem Motto: glückliche Teams, glückliche Kunden.
Mit den folgenden 5 Schritten bringen Sie Ihre Teams auf den Stand des
21. Jahrhunderts. [...]

Donnerstag, 10. November 2016

InfraWorks 360? Sexy, schnell und einfach! Jetzt live erleben!

InfraWorks 360 ist bestens für die Planungs-, Vorentwurfs-, Konstruktions- und Verwaltungsphasen von Projekten geeignet, wie  ihr, im Ansatz, im folgenden Video erahnen könnt:




Aber wir wollen es euch auch beweisen. Im Rahmen eines CAD-Frühstücks und eines Webinars.

Erlebt, wie Ihr frühe Entwurfskonzepte erstellen könnt und wie Ihr schnell und einfach mehrere Entwurfsalternativen anhand von detaillierten Modellen generiert. Und: Wie man den Entwurf im räumlichen Kontext präziser vermitteln kann.

Also! Besucht unseren InfraWorks 360-online-Webinar am 05. Dezember 2016 und erfahrt mehr. Die Teilnahme ist kostenlos, jedoch ist die Anzahl der Teilnehmer begrenzt.

Dienstag, 1. November 2016

Autodesk und RIB Software AG geben eine Kooperation zur Entwicklung einer 5-D Building Information Modeling Lösung der nächsten Generation bekannt

Ich habe da was Spannendes auf der Seite  Autodesk Pressecenter Deutschland gefunden, dass ich euch nicht vorenthalten möchte:

[,,,] Autodesk und RIB Software AG geben hiermit eine Kooperation zur Entwicklung einer 5-D Building Information Modeling Lösung der nächsten Generation bekannt. Die vollständig integrierte und interoperable 5D Building-Information-Modeling-Lösung für die Architektur-, Konstruktions- und Baubranche reduziert das Projektrisiko und verbessert Profitabilität sowie Produktivität.
Gemeinsam lassen Autodesk und RIB Software AG die Zukunft des Baus Realität werden. Die neue Lösung verbindet nämlich 3D-Konstruktionsmodellierung und -visualisierung in Echtzeit, einen zeitlichen Ablaufplan (4D) und kostenbezogene Projektinformationen (5D). Eine fünfdimensionale Lösung bietet das notwendige Design von Autodesks Revit sowie Zeit- und Kosteninformationen in einer einzigen Umgebung. Gesamte Projektteams erhalten alle relevanten Informationen von nur einer einzigen Quelle.
McKinsey hob die Bedeutung dieser Technologie bereits in seinem Report „Imagining construction’s digital future“ hervor. Die Unternehmensberatung zählte 5D Building Information Modeling der nächsten Generation zu den fünf großen Ideen, die sich disruptiv auf die Branche auswirken werden. Laut dem Bericht benötigten große Asset-Klassen zur Fertigstellung 20 Prozent mehr Zeit als veranschlagt und bis zu 80 Prozent mehr Budget als geplant. Die Baubranche hat sich mit diesen Zeit- und Budgetüberschreitungen scheinbar abgefunden, weil diese so häufig vorkommen. Aber genau aus diesem Grund bietet sich hier auch ein besonderes Optimierungspotenzial. Für Autodesk, RIB Software und die vielen Partner der beiden Unternehmen sind diese Zahlen eine besondere Motivation, mit fortgeschrittenen Technologien diese Ineffizienz, geringe Produktivität und vor allem Ressourcenverschwendung zu beenden. 


Mit dieser Vereinbarung können Baufirmen, Projektleiter und andere Stakeholder besser die kritischen Haupttreiber eines Projekts verstehen und die Ergebnisse während eines vollständigen Projektzyklus besser vorhersagen. Laut McKinsey gibt der visuelle und intuitive Charakter von 5D BIM Bauunternehmern mehr Möglichkeiten, Risiken früh zu identifizieren und bessere Entscheidungen zu treffen. Projektplaner können zum Beispiel eine vorgeschlagene Änderung visualisieren und die Auswirkungen auf Projektkosten und -zeitrahmen berechnen.“
„Auf Basis der Partnerschaft mit RIB bieten wir der Baubranche die großartige Möglichkeit, alle Aspekte eines Projekts in einer einzigen 5D-Umgebung zu visualisieren, und zwar mit einer einheitlichen, integrierten Lösung“, sagt Amar Hanspal, Senior Vice President, Autodesk. „Gemeinsam werden wir ein 5D-Modell anbieten, bei dem die Projektbeteiligten alle Karten auf den Tisch legen und dadurch fundierte Geschäftsentscheidungen treffen können. Wir sind überzeugt, dass dies das Projektrisiko vermindert und die Produktivität in der gesamten Baubranche steigern wird. Das ist BIM wie es sein soll.”
Im Rahmen der Vereinbarung investiert RIB in ein internationales iTWO 5D BIM Forschungs-, Entwicklungs- und Support-Team. Autodesk gewährleistet zudem die Unterstützung für die Einbindung der Revit BIM Technologie in iTWO. Die iTWO BIM 5D Benutzeroberfläche und 3D-Funktionen werden auf einem hohen Niveau mit der Building Information Modeling Technology von Autodesk integriert. Die neue Lösung bezieht Kosten und Zeitaufwand in Echtzeit in den Designprozess von iTWO Nutzern ein und integriert Revit Modellerstellung-Arbeitsabläufe in iTWO Konstruktionsprozessen.
„Autodesk ist weltweit führend in den Bereichen BIM sowie Architektur, Ingenieur- und Bauwesen (AEC). Wir haben uns für diesen Entwicklungspartner in Sachen iTWO 5D entschieden, um die beste Integration mit Revit und anderen Autodesk Produkten zu erreichen“, sagt Thomas Wolf, CEO von RIB. „Wir glauben, dass unsere Nutzer von den wertvollen Informationen die wir durch die Arbeit mit der iTWO-5D-Technologie erhalten, profitieren werden. Wir sind zuversichtlich, dass diese neue Partnerschaft in der 5D-Integration die Effizienz steigern und erheblich Risiken und Abfälle reduzieren wird.“[,,,]